Syrische Studenten in Not


Liebe syrische Studierende,

durch die Unruhen in Syrien sind die Banküberweisungen nach Deutschland gestoppt worden.

Verschiedene Stellen bemühen sich darum, sich für die, durch die aktuellen politischen Vorgaenge in Not geratenen, syrischen Studierenden einzusetzen.

Um zu sehen, wie viele Studierende eigentlich betroffen sind, und wie eine Unterstuetzung aussehen muss werden jetzt Faelle gesammelt.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit:

Dr. Carsten Walbiner

Referatsleiter

Referat 441 Nordafrika/Nahost

DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst

Kennedyallee

50 53175 Bonn

Tel.: +49 228 882-204

Fax: +49 228 882-570

E-Mail: Walbiner@daad.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.