Ausstellung „Opfer rechter Gewalt“ in St. Petri Kirche


Die Ausstellung basiert auf öffentlich zugänglichen Informationen, vor allem auf Zeitungsartikeln. Sie dokumentiert das Bild, das sich die Gesellschaft von den Opfern rechter Gewalt gemacht hat: Manche Fälle führten zu öffentlicher Empörung oder waren Anlässe politischer Kontroversen; von vielen der Toten jedoch wurde nie ein Foto veröffentlicht, von manchen noch nicht einmal ihre Namen.

*Ausstellung „Opfer rechter Gewalt“*
11.01. bis 28.01.2012 — St. Petri Kirche
Öffnungszeiten:
Di bis Fr 11.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sa von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Die Ausstellung ist vom 11. 1 bis 28. 1. 2012 in der St. Petri Kirche zu sehen.


*Auftaktveranstaltung 10.01.2012*
„Rechte Gewalt in Dortmund“
10.01.2012 – 18 Uhr – Reinoldinum
Inhaltliche Eröffnungsveranstaltung mit ReferentInnen des Dortmunder
Antifa-Bündnissesses (DAB)

*Veranstaltung 17.01.2012*
„Kein 10. Opfer!“? „Nationalsozialistischer Untergrund“, Rechtsterror
und die Rolle des Staates
17.01.2012 – 19.30Uhr – Dietrich- Keuning- Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.